Musik ... zwischen Klezmer, Chanson und ... Jedenfalls populär, swingend, und mit italienischem Zuckerguss!

Poesie ... mit dem mut zum scheinbar Unsinnigen!

Alltagsphilosophie ... satirisch-Launige  Kommentare aus aktuellem Anlass!

DAS ENSEMBLE

HARALD SCHELL

spielt Gitarre, lebt in Wiesloch, ist also Kurpfälzer, singt mit sonorer Bassstimme, und sorgt für das rauchig-vernuschelte Flair von Paolo Conte. Beendet jede Ungereimtheit mit einem unterirdischen Kalauer, oder einem Mundartgedicht von Harald Hurst.

MICHAEL WEISBARTH

ja, auch Kurpfälzer, dilettiert am Akkordeon, singt auch, gut und gern (wie Reinhard Mey, behaupten manche, und meinten das vielleicht nicht mal als Kompliment!), doziert gern, und lebt im freiheitlichen Südhessischen, in Bickenbach an der Bergstraße

MANFRED MÜLLER

Kurpfälzer aus Ludwigshafen, bläst Klarinette, und bisweilen auch das Saxophon, und sorgt für die jauchzend-melancholisch-ausgelassenen Klezmer-Momente. Singt auch. Gut und gern! Organisiert, orchestriert und dirigiert (manchmal) den Wohlklang unseres  Chorgesangs.

JULIE ANDRÉ

Kurpfälzerin, aus Walldorf, bringt Polyglottes in die Provinz: Geboren in London, aufgewachsen in Südfrankreich, Vater Ungar, Mutter Deutsche, singt Chansons mit einer Altstimme, deren rauchiges Timbre unter die Haut geht.

MARKUS MACKERT

Pfälzer, wirkt am Schlagzeug, ist Kraftzentrum und ruhender Pol, der uns rhythmisch zusammenhält, und bisweilen mit rhythmischen Variationen - angenehm überrascht. Singt wahrscheinlich auch, vielleicht nur nicht öffentlich.

DIETER BAUER

Kurpfälzer aus Heidelberg, komplettiert unser rhythmisches Fundament, er spielt Kontrabass, und sorgt für stabile Rhythmusverhältnisse, wenn er mit allen 7 Sinnen seine 5 Saiten zum Klingen bringt. Singt auch. Auch gut, und auch gern!

DAS PROGRAMM

Französische Chansons, Musette, italienische Folklore, argentinische Tangos, deutsche Volkslieder, kubanische Revolutionslieder - soweit das Ohr reicht, so vielfältig der musikalischer Blumenstrauß!

 

Unser Programm ist eine unkonventionelle Zusammenstellung verschiedener Musikstile, die, alle sehr traditionell verwurzelt, nur dem einen Grundsatz folgen: Es ist Musik , die uns Spaß macht, mit Leichtigkeit und Pathos; es ist Poesie, die uns zum Lachen und zum Nachdenken bringt: das unmittelbar Tiefgründige von Hans-Dieter Hüsch, der Mut zum scheinbar Unsinnigen von Robert Gernhardt, die Wahrheit im rustikalen Dialekt von Harald Hurst. Zum Beispiel. Aber auch Themen, die uns am Herzen liegen. Völkerverständigung, neben anderen. Oder warum Adorno meinte, dass die Franzosen Träume malen konnten, ohne dass Gemüse draus wird. Ganz im Gegensatz zu den Deutschen! Oder wie sich der bekannt heitere Charakter französischer Chansons auf unser Beziehungsleben auswirkt! Und wie das mit dem Begriff „Dilettantismus“ zusammenhängt, in vehementer Abgrenzung zu allem Professionellen! 
 

Sie sehen: es geht um die grundlegenden Dinge des menschlichen Zusammenlebens. Der Abend wird also, sagen wir mal  -  bemerkenswert! Schauen Sie rein. Wie gesagt: Sie haben uns gerade noch gefehlt! Im Ernst!

FÜR DIE OHREN

IMPRESSIONEN

RENDEZVOUS

MO. | 09.03.20 | Heidelberg | 20:00

Rosenkeller, In der Neckarhelle 1, HD-Ziegelhausen

SA. | 23.05.20 | Queichhambach | 15:00                                                            

Kulturscheune Bachstelznest, Queichhambach b. Annweiler

SA. | 21.06.20 | Heidelberg-Schlierbach | 16:00

Restaurant Wolfsbrunnen, Wolfsbrunnensteige 15, HD-Schlierbach

SO. |13.09.20 | Darmstadt-Wixhausen | 11:00 - 13:00

Jubiläumsfrühschoppen DRK,  Ostendstrasse 27, DA-Wixhausen

SA. | 19.09.20 | Erfweiler | 19:00                                                            

Galerie "Die Werkstatt", Friedhofstrasse 7, Erfweiler/Dahn

SO. | 20.09.20 | Bickenbach | 16:00 (bis 17:00)                                                            

"Kunst im Garten", Ausstellung Ernst Spangenberg, Karl-Marx-Strasse 3, Bickenbach

SA. | 24.10.20 | Bickenbach | 19:30                                                            

Evangelische Kirche, Jugenheimer Strasse 2, 64404 Bickenbach (Bergstraße)

SA. | 31.10.20 | Frankfurt | 20:00                                                            

Dreifaltigkeitskirche, Funkckstrasse 16, Frankfurt-Kuhwaldsiedlung

SA. | 28.11.20 | Wiesbaden | 19:30                                                               

Musikwerkstatt Petroll, Marktplatz 3, 65183 Wiesbaden | Eintritt: 12 € 

KONTAKT

  • Soundcloud Social Icon
  • Vimeo Social Icon
  • Facebook Social Icon

Michael Weisbarth

Jugenheimer Straße 2

64404 Bickenbach (Bergstraße)

06257.9189290

0179.4411616

mw@roodepelikan.de

www.roodepelikan.de

Bilder von De Roode Pelikan, außer das Bild im Hintergrund, das ist von pixabay.

 

© 2018 by DE ROODE PELIKAN. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now